zurück

Implantologie

Manchmal lässt sich - je nach Ausgangslage - der Verlust eines oder mehrerer Zähne nicht vermeiden, eventuell ist der Zahnverlust bereits vor vielen Jahren zu beklagen gewesen. Die entstandenen Lücken schränken sowohl die Optik als auch die Funktion und unter Umständen auch die Sprachbildung ein.

Durch die moderne zahnärztliche Implantologie gehören Lückenstände oder gar ausgedehnte - optisch und kinesthetisch einschränkende - Prothesen mit schlechtem Sitz und Halt in der Mundhöhle der Vergangenheit an. Zahnimplantate übernehmen hoch ästhetisch und naturgetreu die Funktion der Zahnwurzeln. Selbst unbezahnte Kiefer können mit den modernen Implantaten wieder mit festsitzendem, ästhetisch höchstwertigem Zahnersatz versorgt werden. 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam im Dialog, ein implantologisches Behandlungskonzept zu erarbeiten nach dessen Umsetzung das "Lachen mit der Hand vor dem Mund" endgültig der Vergangenheit angehört!